Reglement

Allgemeine Ausschreibung 14. CUBE-Cup 2024 (Entwurf)

1. Leitgedanke

Mit dem CUBE-Cup sollen alle Mountainbike-Fahrer/-innen angesprochen werden, die im sportlichen Wettbewerb die Herausforderung in unterschiedlichen Disziplinen (Marathon, Cross-Country) des Radsports suchen. Des Weiteren fördert der CUBE-Cup alle heranwachsenden Sportler in vielfältigen Bereichen, wie Cross-Country Rennen, Technikwettbewerbe und Staffelrennen.

Damit hat gerade auch der Hobbysportler Gelegenheit sich mit anderen Konkurrenten sportlich und fair zu messen und Schwächen in einem Bereich mit Stärken in anderen Bereichen auszugleichen.

2. Termine

CC = Cross Country Parcour = Geschicklichkeitsparcour

Für Anmeldung zu den jeweiligen Rennen sind die Vorgaben der jeweiligen Veranstalter einzuhalten.

3. Startberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle Mountainbiker der unter Punkt 4 aufgeführten Altersklassen, die mit einem technisch einwandfreien Mountainbike (alle Laufradgrößen bis einschließlich 29 Zoll) und einem den Sicherheitsnormen entsprechenden Fahrradhelm und Handschuhen ausgerüstet sind. Elektrisch unterstützte Bikes und Tandems dürfen nicht verwendet werden.

Ausnahme: Der Veranstalter bietet eine Sonderwertung „E-Bike“, welche jedoch in der Gesamtwertung keine Berücksichtigung findet.

4. Altersklassen der Gesamtwertung

U7
männlich / weiblich
Jg. 2018 und jünger
U9
männlich / weiblich
Jg. 2016 / 2017
U11
männlich / weiblich
Jg. 2014 / 2015
U13
männlich / weiblich
Jg. 2012 / 2013
15
männlich / weiblich
Jg. 2010 / 2011
U17
männlich / weiblich
Jg. 2008 / 2009
U19
männlich / weiblich
Jg. 2006 / 2007
Elite
männlich / weiblich
Jg. 1995 - 2005
Masters I
weiblich
Jg. 1994 und älter
Masters I
männlich
Jg. 1994 - 1985
Masters II
männlich
Jg. 1984 - 1975
Masters III
männlich
Jg. 1974 und älter

Die sonstigen Wertungen/Altersklassen der Veranstalterbleiben unbeeinflusst.

5. Helmut-Schramm-Gedächtnis-Pokal

Seit 2009 wird dieser Pokal nach sich jährlich ändernden Kriterien zur Erinnerung an die Verdienste Helmut Schramms um den Deutschen Mountainbike-Sport verliehen.

2024 wird der Helmut-Schramm-Gedächtnis-Pokal an die Staffelrennen geknüpft sein. Hierzufließen alle Staffelergebnisse in die Wertung ein, wobei hieraus ein Durchschnittswert errechnet wird, welcher mit der Anzahl der Fahrer und Fahrerinnen multipliziert wird.

6. KMC-Geschicklichkeitsparcour

Für die Altersklassen U11/U13/U15 jeweils m/w werden im Verbund mit der Austragung des CUBE-Cups, Wettkämpfe ohne Teilnahmepflicht in Anlehnung an das Reglement des BDR für den MTB Geschicklichkeitsparcours 2010 angeboten. Es werden altersgerechte Paletten-Parcours oder Parcours im Wald aufgebaut, die nach einem unter den Veranstaltern abgesprochenen einheitlichen Wertungsschema beurteilt werden.

Der Parkour wird in mehrere Sektionen eingeteilt, pro bestandener Sektion erhält der Fahrer einen Punkt. Nicht bestanden ist die Sektion (also keinen Punkt gibt es), wenn der Fahrer den Parkour verlässt, vom Rad absteigen muss oder die Sektion durchläuft. Die Platzierung erfolgt zunächst nach der erreichten Punktzahl und unter den Fahrern mit derselben Punktzahl nach der Zeit. Der Fahrer mit der höchsten Punktzahl und der schnellsten Zeit gewinnt. Die Anzahl der Punkte wird somit schwerer gewichtet wie die Zeit. Die Ergebnisse fließen in die Gesamtwertung mit ein. Der Zeitpunkt der einzelnen Prüfungen, die mit 30 Min. Abstand zum Hauptrennen der einzelnen Klasse enden sollten, ist der jeweiligen Veranstalter-Ausschreibung zu entnehmen.

Die Parcours können vor Beginn der Prüfungen abgegangen werden, dürfen jedoch nicht vorab zu Trainingszwecken befahren werden. Technik-Parkour und CC-Lauf müssen mit demselben Rad (jedwede techn. Veränderungen sind nicht gestattet) gefahren werden. Eine absenkbare Sattelstütze darf während des Technikparcours nicht betätigt werden. Die Höhe des Sattels muss vor dem Start des Parcours eingestellt werden. Vor dem Start findet eine gemeinsame, ausführliche Teilnehmerbesprechung statt, damit die Kinder mit den Anforderungen und Regeln vertraut werden.

Alternativ können dieses Jahr auch Slalom, Fitnesstests und ähnliches angeboten werden. Die Absprache der Veranstalter erfolgt mit der Bezirksjugendwartin Melanie Hodel.

Das Gesamtergebnis aus dem KMC-Geschicklichkeitsparkour wird als nicht streichbares Ergebnis als x. Rennen nach der CUBE-Cup-Wertung nach dem Finallauf zu den CC-Läufen addiert.

7. Staffelrennen für Kinder U11 bis U15-Klasse

Die Teams für die geplanten Team-Staffelrennen werden aus Buben und Mädchen der Klassen U11 bis U15 eines Vereins zusammengestellt. Es muss mindestens ein Mädchen gesetzt werden und es darf jedoch nur 1 männlicher oder 1 weiblicher U15 Fahrer eingesetzt werden. Die Zuordnung zur jeweiligen Staffel erfolgt über die Startnummer. Diese Wettbewerbe finden auf einer verkürzten Runde statt. Jeder Teamstarter fährt jeweils 2 mal 1 Runde, wobei nach jeder Runde, ohne(!) Körperkontakt, innerhalb der vorgegebenen Wechselzone (dieser Bereich ist vom Veranstalter zu kennzeichnen), zum nächsten Fahrer gewechselt wird. Das Mädchen startet immer als erste für seine Staffel. Staffeln werden am Renntag beim Veranstalter gemeldet.

Vereinsübergreifende Staffeln dürfen gemeldet werden. Hierbei müssen jedoch mindestens 2 Fahrer / Fahrerinnen aus dem gleichen Verein kommen. Die erzielten Wertungen der vereinsübergreifenden Staffeln fließt nicht in die Gesamtwertung ein!

8. Punktewertung, Preise, Ergebnisse

Aufgrund der hohen Starterzahlen in den jüngeren Altersklassen wird das Punkteschema noch angepasst.

Punktevergabe der CC-Rennen/KMC-Geschicklichkeitsparcour/Kinderstaffel/Kurzstrecke Marathon:

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 100 9 69 17 50
2 94 10 66 18 48
3 89 11 63 19 46
4 85 12 60 20 44
5 81 13 58 21 42
6 78 14 56 22 40
7 75 15 54 23 38
8 72 16 52 24… 37…

Punktevergabe Marathons auf mittlerer Strecke:

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 120 9 89 17 70
2 114 10 86 18 68
3 109 11 83 19 66
4 105 12 80 20 64
5 101 13 78 21 62
6 98 14 76 22 60
7 95 15 74 23 58
8 92 16 72 24… 57…
Punktevergabe Marathons auf Langdistanz:
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1 135 9 104 17 85
2 129 10 101 18 83
3 124 11 98 19 81
4 120 12 95 20 79
5 116 13 93 21 77
6 113 14 91 22 75
7 110 15 89 23 73
8 107 16 87 24… 72…

Beim Marathon kommt für die U17 - Klasse nur die 19 km in Trieb in die Wertung. Für die U19 - Klasse werden beim Marathon nur die 19 km und die 47 km in Trieb gewertet. Die Punktevergabe für die 19 km - Strecke entspricht dem CC-Rennen. Bei allen anderen Klassen kommen beim Marathon nur die 48 km und die 87 km -Strecke in Trieb in die Gesamtwertung.

Die Wertung in den Einzelklassen erfolgt jeweils nach der Rangliste in den Altersklassen getrennt nach Frauen und Männer. Die abweichende Altersklasseneinteilung der Rennen in CZ (Asch und Eger) wird in der Wertung des CUBE Cups nach den Angaben unter Punkt 4 korrigiert.

Einsprüche gegen die Ergebnisse sind bis 30 Minuten nach Aushang der Ergebnisse beim Schiedsgericht möglich.

Preise Tageswertung: Bleiben dem Veranstalter überlassen, sollen jedoch besonders im Kinder- und Jugendbereich dem Leitgedanken der Nachwuchsförderung und Motivation entsprechen. Deshalb werden die Teilnehmer der Altersklassen U7-U15 namentlich von Platz 1- Platz 10 bei der Siegerehrung aufgerufen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassen U7-U15 bekommen einen Preis (Urkunde + Medaille oder Sachpreis).

Tages und Gesamtergebnisse sind schnellstmöglich nach den Veranstaltungen auf der Homepage des CUBE Cups unter www.cup.cube.eu einsehbar. Um dies zu gewährleisten, übergibt jeder Veranstalter unmittelbar nach dem Rennen die Tagesranglisten in digitaler Form.

9. Gesamtwertung, Preise Gesamtcup

Die Regelungen für die Gesamtwertung können ja nach Absagen von Veranstaltungen jederzeit angepasst werden.

Die Anzahl der Streichergebnisse ergeben sich aus der Anzahl der gestarteten Rennen je Wertungsklasse (sh. unten). Rennen an denen nicht teilgenommen wurde zählen als Streichergebnis.

Anzahl Läufe -4 5-7 8-10 11-13 ab 14
Anzahl Streichergebnisse 1 2 3 4 5
Anzahl Mindestrennen 2 3 4 5 6

Das Gesamtergebnis aus dem KMC-Geschicklichkeitsparcour wird als nicht streichbares Ergebnis als x. Rennen nach der CUBE-Cup-Wertung (100, 94, 89....) nach dem Finallauf zu den CC-Läufen addiert. In den Altersklassen U7 bis U15 und der Staffel werden die fünf Bestplatzierten geehrt.

Ab U17 werden nur die Plätze 1-3 geehrt.

Bei Punktgleichheit in der Gesamtwertung gibt es dementsprechend zwei Platzierte, der danach folgende Platz entfällt.

Für die Gesamtwertung gibt es in den Klassen U7-U15 Sachpreise. Die Geldpreise für die AK U17 u.ä. werden zu Gunsten der Kinder- und Jugendförderung nicht mehr berücksichtigt.

Die Siegerehrung für die Gesamtwertung findet in einer separaten Veranstaltung statt. Der Termin wird zeitnah bekannt gegeben. Sollte aufgrund einer ändernden Pandemielage keine separate Veranstaltung möglich sein, behält sich die Cup-Koordination vor, die Gesamtsiegerehrung beim letzten Rennen durchzuführen. Fahrer werden nur geehrt, wenn diese bei der Ehrung anwesend sind bzw. durch jemanden vertreten werden.

Bereits anwesende zu ehrende Sportler können nicht als Vertreter benannt werden.

Sollte ein Fahrer nicht an der Siegerehrung teilnehmen oder vertreten werden können, rutschen die Nächstplatzierten dieser Altersklasse auf.

10. Anmeldung, Gebühren

Die Anmeldung erfolgt direkt über die vom Veranstalter angegebenen Regelungen bis einschließlich Dienstag vor dem Renntag.
Staffelmeldungen: am Renntag beim Veranstalter mit dem ausliegenden Formular.
KMC-Geschicklichkeitsparcour-Meldung: Mit der Anmeldung zum CC-Rennen oder beim Abholen der Startnummern, spätestens 30 Min vor Beginn des Parcours. Nur angemeldete Kids können am Geschicklichkeitsparcour teilnehmen.
Nachmeldung zu den CC-Rennen: Bei Nachmeldungen ist eine zusätzliche Gebühr von jeweils 3,- € zu entrichten. Davon abweichen können Veranstalter mit überregionalen Veranstaltungen (z.B. Bayernliga / Bayerische Meisterschaft / NWS BDR). Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor dem Wettkampf möglich.
Folgende Startgelder werden von den Veranstaltern erhoben:
U7 - U9: 6,00 €
KMC-Geschicklichkeitsparcour: 1,00 €
U11 bis U15: 8,00 €
U17 und älter: 10,00€

Davon abweichen können Veranstalter mit überregionalen Veranstaltungen (z.B. Bayernliga / Bayerische Meisterschaft / NWS BDR). Startgelder für die Staffel werden nicht erhoben. Das Startgeld ist bei Abholung der Startnummer zu bezahlen. Für die Startnummern können 10,00 € Pfand bei der Startnummern-Abholung erhoben werden. Die Startnummer muss spätestens eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Rennens abgeholt sein und muss nach Beendigung des Rennens wieder unbeschädigt abgegeben werden.

11. Startaufstellung

Die Startaufstellung erfolgt ab dem zweiten Rennen für alle im Rahmen der Meldefrist angemeldeten Fahrer nachdem aktuellen Stand der Gesamtwertung im CC-Rennen. Es werden nur die ersten 20 anwesenden Fahrer der Gesamtwertung aufgestellt, alle weiteren Fahrerrücken auf. Nachmelder werden ans Ende des Altersklassen-Startfelds gestellt. In den einzelnen Altersklassen ist vom Veranstalter darauf zu achten, dass zwischen männlichen und weiblichen Startern ein angemessener, der Strecke entsprechender Zeitabstand (mind. 1 Min.) eingehalten wird. Desgleichen gilt bei Rennen, in denen mehrere Altersklassen zusammengefasst sind. Davon abweichen können Veranstalter mit überregionalen Veranstaltungen (z.B. Bayernliga / Bayerische Meisterschaft / NWS BDR). In diesem Fall wird nach der überregionalen Serie aufgestellt, danach folgen die Starter ohne Lizenz des CUBE-Cups.

Beim ersten Rennen erfolgt die Startaufstellung nach Platzierung aus der Gesamtwertung des Vorjahres. Es ist darauf zu achten, dass im Wechsel „älterer Jahrgang - jüngerer Jahrgang“ aufgerufen.

In den Kindern- und Jugendklassen bis U15 wird vom Hauptsponsor ein „Leader-Trikot“ zur Verfügung gestellt. Dieses Trikot ist von der/dem Führenden der Gesamtwertung während des Rennens zu tragen.

12. Empfohlene Richtwerte für die Renndauer in den einzelnen Klassen (Mittelwert)

U9
10 Min.
U11
15 Min.
U13
20 Min.
U15
30 Min.
U17, U19w mit Damen und Herren III
45 Min.
U19m und sonstige Erwachsenenklassen
60 Min.

Sollte der Veranstalter ein 45-Minuten Rennen oder ein Stunden Rennen austragen, erfolgt der Zielschluss nach Ablauf der jeweiligen Zeit. Jeder Fahrer/in muss nur die jeweilige Runde zu Ende fahren. Danach ist das Rennen beendet.

13. Regeln für den Rennverlauf

Die Rennen müssen von den jeweiligen Startern in sportlicher Fairness und ohne fremde Hilfe absolviert werden. Behinderungen eines/r schnelleren Fahrers / Fahrerin sind untersagt. Auf die Wettkampfbestimmungen des BDR wird verwiesen. Verstöße werden mit Disqualifikation geahndet. Fahrradwechsel während des Wettkampfes ist verboten.

Während eines laufenden Rennens darf die Strecke von nicht im Rennen befindlichen Teilnehmern weder befahren noch betreten werden. Nichtbeachtung führt zur Disqualifizierung des Fahrers bzw. der Fahrerin.

Es ist nicht zulässig, bei einer Veranstaltung in zwei Altersklassen, auch nicht außer Konkurrenz, zu starten. Gestartet werden darf nur in der Altersklasse, die dem tatsächlichen Geburtsjahr entspricht.

Die Rennen können nach dem Zieleinlauf des männlichen und weiblichen Siegers/in beendet werden, bei einem gemeinsamen Start mehrere Altersklassen, muss von jeder Altersklasse jeweils der und die Erste im Ziel sein. Erst dann ist das Rennen für den Rest der Altersklasse beendet. Dies wird im Sinne eines zügigen Programmablaufs empfohlen.

14. Streckensicherung, Wettkampfgericht

Die Auswahl der Rennstrecken muss den Sicherheitsstandards entsprechen und Hinweise der Teilnehmer sind aufzugreifen. 

Das Wettkampfgericht ist vom Veranstalter zu stellen. Die Einspruchsfrist für die Wertung des Veranstalters wird gemäß der BDR-Sportordnung durchgeführt.

15. Haftung

Jeder Veranstalter ist für die Versicherung, Haftung und den Ablauf der Veranstaltung verantwortlich. Die Anmeldung beim BRV, Abschluss von Versicherungen und die Einholung von Genehmigungen ist Sache des Veranstalters. Eine Haftungsübertragung auf die Organisation des Cups ist nicht möglich.

Ebenso ist die medizinische Versorgung vom Veranstalter zu organisieren. Mit der Meldung und Teilnahme an MTB-Rennen des CUBE-Cups erkennen die Teilnehmer und deren gesetzliche Vertreter den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an. Sie sind sich der gesundheitlichen Risiken bewusst und alle Teilnehmer fahren auf eigene Gefahr. Sie verzichten auf jedes Recht des Vorgehens gegenüber Personen, die mit den Veranstaltungen und der Cup-Organisation betraut sind.

Alle minderjährigen Teilnehmer müssen bei Aufforderung eine Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten (Unterschrift) bei der Abholung der Startnummer vorweisen.

16. Datenschutz

Mit der Anmeldung an einem Rennen des Cups akzeptiert der Teilnehmer, dass seine Personen- und Adressdaten sowie Ergebnisse EDV-mäßig gespeichert und verarbeitet werden, sein Name, Jahrgang, Wohnort und Team in den Starter- und Ergebnislisten im Internet, in der Zeitung und in Aushängen publiziert werden dürfen und der Veranstalter – oder von ihm beauftragte Partner – Fotos, Video- und TV-Aufnahmen von den Teilnehmern machen darf und diese uneingeschränkt und zeitlich nicht limitiert verwerten darf.

17. Sponsoring

Hauptsponsor des CUBE Cups ist die Firma CUBE. Damit ist die Werbung anderer Fahrradhersteller auf der CUBE Cup-Homepage ausgeschlossen. Zur Verfügung gestellte Werbeangebote wie Fahnen, Start/Ziel-Tor Streckenbänder usw. sind einzusetzen.

18. Schlussvermerk

Die Cup-Leitung behält sich eine Änderung der Generalausschreibung vor.

Je nach Bestimmungen und Absagen der Rennen, behalten wir uns vor, Regelungen zu ändern, Ausweichtermine oder Ersatzveranstalter zuzulassen.


Änderungen vorbehalten!
Helmut Peschel, Dieter Götzl, Christian Lotz

CUBE Cup
(Stand 01.03.2024)

Ansprechpartner CUBE-Cup 2024

Koordinierung des CUBE-Cups

Helmut Peschel, Dieter Götzl, Christian Lotz

www.cup.cube.eu

Ausschreibungen, Ergebnisse und aktuelle Informationen