News

Ein völliger neuer Startpunkt in Hof zum Cube Cup

Der RC Pfeil Hof musste sich nach vielen Jahren einen neuen Startpunkt suchen und fand diesen am Ende des Theresiensteins unweit vom MTB Park. 246 Starter aus Bayern, Tschechien, Sachsen und Thüringen gingen an den Start. Bei 31 Grad waren alle Sportler auf den komplett neuen Strecken gefordert. So musste kurz nach der Startwiese ein kleines Stück schmale Straße gefahren werden, bis es in den Trail ging.

In der U7 bezwangen 23 kleine Radsportler den 600 Meter langen Kurs mit einer kleinen Steigung. Es siegte Wintzer Franka, Team Icehouse e.V. und Hückmann Aron vom gleichen Verein. Eine Klasse höher, der U9, siegten 2 Fahrer aus Tschechien, nämlich Jedlicka Štepán und Pucelikova Katerina vom Verein Assti Bajkeri. Die größte Startergruppe umfasste wieder einmal die U11 mit 46 Fahrern und Fahrerinnen. Aufs oberste Treppchen kam Hückmann Elias, Team Icehouse e.V. und Will Luna, TV Redwitz. Bei der U13 ging es tief in den Theresienstein und die 36 Fahrer fanden auf ihrer Strecke einige Trails und Abfahrten vor. Auch eine Wasserdurchfahrt war Teil der Strecke. Hier siegten Landgraf Lukas, SC Wunsiedel und Pfaffenberger Stefanie, FC Wüstenselbitz. Ab der U15 wurde wieder der eigene MTB-Park, des RC Pfeil Hof in die Streckenführung integriert. Das bedeutete 38 Höhenmeter extra mit Anliegern und Sprüngen.Am Nachmittag fanden noch zwei Rennen statt, wo jede Runde 95 Höhenmeter auf zu weisen hatte. Die U17, Herren 3, U19 weiblich und Damen Klassen fuhren drei Mal die 3,6 Kilometer. Es siegten Joshua Fronzke, BSB Bayreuth, Friedrich Celine, RSV Team Auto-Riedel Schwarzenberg e. V. in der Klasse U17. Bei den Damen U19 Kreis Johanna vom Team White Rock e.V. Weißenfels, sowie vom gleichen Verein Trautmann Sandy bei den Damen W20. Weiterhin startete in diesem Rennen die Klasse Damen W30, welche Liemen Eike vom SV Handwerk Erfurt gewann. In der Klasse Herren III belegte Söldner Roland, TSV Scheßlitz den 1. Platz.Das letzte Rennen hatte eine Distanz von 14,4 Kilometern in dem die Klassen U19 männlich, M20, Herren I und Herren II, die jeweils 95 Höhenmeter fahren mussten. Bei der U19 startete die Elite aus Sachsen. Es gewann Ries Immanuel von der Radunion Halle in beindruckender Weise. Die M20 konnte Ettlich Tom, BSB Bayreuth/Kreidler Werksteam für sich entscheiden. Schmittlutz Uli, M-Wave Pro Team / RVC Trieb gewann wie vor einer Woche in Baunach das Rennen der Herren I und Bretschneider Jan, Team ProCycle e.V. die Herren II Klasse.Das der Cube Cup sehr bekannt ist, zeigt der Umstand das auch bereits internationale Fahrer hier an den Start gehen. Reed Michelle aus Südafrika und Defaut Louis, VTT saint Amand les eaux (Frankreich) fahren MTB Rennen in ganz Europa und haben auch Station beim Rennen des RC Pfeil gemacht. Nach Aussage der beiden wurde eine anspruchsvolle Strecke geboten und die beiden waren erstaunt über ein so hochklassisches Rennen mit so vielen Teilnehmern.